Skip to main content

der podcast

Marcel und Judith beglücken Euch mit einem Podcast zu dem großem Bereich der Selbstversorgung. Hier könnt Ihr in unseren Selbstversorgerversuch reinhören. Wir hoffen, dass wir Euch beim Gärtnern & Co helfen können und Ihr Lust bekommt, euch selbst zu versorgen. Hört rein und habt Spaß mit uns!

  1. Ofen im Glashaus
  2. Socken im Beet
  3. Die Kartoffel ist das Kind der Ursprungspflanze
  4. Am Anfang sieht irgendwie alles aus wie Gras!
  5. Die Eisheiligen

Die Podcast-Folgen

Folge 1: Ofen im Glashaus

Der Frühling beginnt und wir starten wieder mit unserem monatlichen Selbstversorger – Newsletter und ganz neu … einem Podcast und einer Instagramseite. Hier teilen wir mit euch, wie wir uns selbst versorgen und was wir die Zeit über machen. Im Moment kämpft sich tagsüber die Sonne durch und des Nachts ist es bitter kalt. Also, beheizen wir unser Gewächshaus des Nachts mit einem kleinen Ofen.

Im Garten, im Glashaus und in der Wohnung (an einem hellen Plätzchen) haben wir mit der Aussaat begonnen. Diese könnt ihr in Anzuchtplatten, kleine Joghurtbecher, leere Eierkartons oder halbierten Toilettenpapierrollen machen.

5. April 2020

Folge 2: Socken im Beet

Nach der Anzucht im Gewächshaus, benötigen die jungen Pflänzchen einen vorbereiteten Boden mit Nährstoffen zum Wachsen. Was sich in unseren Kompost so alles findet ... Und wie funktioniert es eigentlcih mit dem Spargel?

10. April 2020

Folge 3: Die Kartoffel ist das Kind der Ursprungspflanze

Wir betrachten unsere ersten Erfolge im Gewächshaus und stellen  große Unterschiede beim Wachstum fest. Selbstbestimmte Tomaten und Spargel, die bei uns auf dem Hof selbständig ihren Ort suchen und dort wachsen. Wir haben im letzten Jahr ein paar Möhren vergessen zu ernten. Die Möhre ist eine zweijährige Pflanze. Im ersten Jahr bildet sie eine Rübe und im zweiten Jahr bekommen sie eine Doldenblüte, von denen wir dann Samen sammeln können.

Wo bekomme ich mein Saatgut her und was sind Hybride? Bei samenfesten Saatgut könnt ihr neues Saatgut für die nächsten Jahre entnehmen. Somit wisst ihr, was ihr aussät und bleibt in eurem Kreislauf. Bei Dreschflegel e.V. (https://www.dreschflegel-saatgut.de/ ) oder Saatguttauschbörsen bei euch in der Nähe könntet ihr z.B. Saatgut kaufen/tauschen.

F1 (Hybride) steht auf dem Saattütchen. Bitte nicht kaufen.

Kartoffel ist das Kind der Ursprungspflanze. Wir setzen Kartoffeln und sprechen über Rasenkartoffeln, die euren Rasen in ein Beet verwandeln können.

Folge 4: Am Anfang sieht irgendwie alles aus wie Gras!

Wir schauen im Gewächshaus, wie schön unsere Saat gewachsen ist. Nehmen die Pflänzchen auseinander und setzen sie in größere Töpfchen. Der Kohlrabi braucht nach unten genauso viel Platz, wie die Pflanze groß ist. Einige Kohlrabis und Salate können sogar schon raus in die Gartenfreiheit. Weil da draußen Tierchen leben, die den Salat & Co auch lecker finden, schützen wir diese mit Einkochgläsern (z.B. https://www.weckglaeser.com ). Im Glashaus geht das Aussäen weiter mit Zucchini, Chili, Paprika, Brokkoli, Kürbis…

Im Garten entdecken wir z.B. Asia Salat, der sich selber ausgesät hat. Den gibt es in verschiedenen, leckeren Sorten von mild bis scharf (durch ihre Kältetoleranz können sie auch im Winter geerntet werden).

Wir spazieren zu unseren Warzenenten, Gänsen und Hühnern. Nur ein Küken haben wir leider. Ein paar Enten- und Hühnereier brüten wir in der Kunstbrutmaschine (https://www.bruja.de ). Eine kurze Anleitung mit unseren Enteneiern bei 38,3 °C.

 

Folge 5: Die Eisheiligen


Die ersten handflächengroßen Tomatenpflanzen sind aus dem Gewächshaus in den Folientunnel umgezogen. Ansonsten reden wir über die Eisheiligen 11. – 15. Mai 2020 und wer nach der kalten Sophie raus in den Garten darf. Da es dann (hoffentlich) keinen Bodenfrost mehr gibt, der Pflänzchen kaputt machen könnte. Erbsen, Bohnen … wer kann Frost ab?

Folge 6: Keine Erdbeeren im Dezember

 

In dieser Folge geht es um unsere Ernährung, was wächst gerade und kann schon geerntet werden. Welche Saisonales Obst & Gemüse gibt es gerade im Garten. Super kurze Wege und reifes Gemüse & Obst welches sofort auf den Teller kommt. Super lecker!

Raus in den Garten oder in die Vorratskammer … geschaut … kreativ sein… kochen… lecker!

PS: Du hast einen Themenwunsch für den Blog oder Podcast? Immer her damit: info@weitsche25.de